Archiv für den Monat: September 2014

Aufgeblüht

Den Autos den Platz streitig machen, das muss man sich besonders in Stuttgart erstmal trauen. Am internationalen Park(ing) Day vergangenen Freitag sind gleich auf mehreren Parkplätzen in der Stuttgarter Innenstadt kleine PopUp Parks entstanden und haben grau zu grün verwandelt.

Wir sind mit der Berichterstattung einige Tage im Verzug, wollen euch aber auf jeden Fall noch wissen lassen, wie wir den Park(ing) Day erlebt haben. Weiterlesen

Ins Offene! Von Träumen und Visionen

Ach was war das doch für ein magischer Abend letzten Samstag!? Das Theater Ingolstadt hat ja bereits angekündigt, dass es mal wieder ein großes Spektakel zur Spielzeiteröffnung geben soll, aber der fulminante Stadtspaziergang hat alle Erwartungen übertroffen!

Es ist kurz vor acht, Meetingpoint Donaustrand. Wir und 100te andere nähern sich dem Geschehen und bereits auf dem Weg dort hin erkennen wir die stimmungsvolle Uferbeleuchtung. Alles ist in warmes Licht getaucht und im Zusammenspiel mit der Abenddämmerung entsteht eine wahnsinnig magische und anrührende Atmosphäre. Man möchte einfach nur stehen und staunen. Aber es gibt ja noch so viel mehr zu sehen!! Also leider nichts mit lange Verweilen, sondern auf ins Getümmel! Weiterlesen

Wo Shopping am urbansten ist?!

Während am Rande der Stuttgarter City zwei gigantische Shoppingcenter hochgezogen werden, schließt am Marktplatz ein Traditionsgeschäft nach dem anderen. Erst das Café Scholz, dann verkleinert sich der Spielwaren Kurtz und verschwindet vom Marktplatz und in Kürze schließt der Papierwaren Haufler. Weiterlesen

Einst ging ich am Ufer der Donau entlang…

Ein schlafendes Mädchen fand ich nicht, aber eine Donau im Dornröschenschlaf, überwuchert mit wildem Gestrüpp. Ingolstadt an der Donau, so sagt man. Ja, richtig, Ingolstadt liegt an der Donau, aber so wirklich spüren tut man das erst, wenn man zufällig aus verkehrstechnischen Gründen über eine der Donaubrücken fahren muss. Irgendwie ein vertrautes Bild: Geschäftiges Treiben von einem Brückenende zum anderen und das Wasser fließt unten klammheimlich und leise Richtung Osten, ohne so wirklich beachtet zu werden. Weiterlesen