Freitags Freiraum

Freiräume in einer Großstadt sind hart umkämpfte Orte. Sie sind vieles: Oasen der Ruhe, Treffpunkte, essenziell aufgrund des Klimawandels, nicht immer nur grün, Abwechslung, urban, Bühne, Tanzfläche, Spielfeld und und und.

In unserer Serie Freitags Freiraum wird jeden Freitag ein Freiraum geteilt – mal klein aber fein, mal groß famos.

Auftakt ist ein Bild aus der Ausstellung der Landeshauptstadt München Freiraum 2030

Skatepark Ramersdorf-Perlach, Freiraum 2030 - Ein neues Freiraumkonzept für München

Skatepark Ramersdorf-Perlach, Freiraum 2030 – Ein neues Freiraumkonzept für München

Die Stadt München setzt sich in der diesjährigen Jahresausstellung des Referats für Stadtplanung und Bauordnung mit dem Thema Freiraum auseinander.

Ausstellung Freiraum 2030 – Entschleunigung, Verdichtung, Umwandlung
Als Grundlage für die langfristige Freiraumentwicklung der Landeshauptstadt München wurde von den Berliner Büros Becker Giseke Mohren Richard (BGMR) und Friedrich von Borries in Zusammenarbeit mit dem Freiraumstudio aus München ein Konzeptgutachten erstellt. Die Inhalte werden von 14. Januar bis 3. März täglich von 11 bis 19 Uhr in der Rathausgalerie am Marienplatz in München ausgestellt. Der Eintritt ist frei.

Ein Gedanke zu „Freitags Freiraum

  1. Pingback: Freitags Freiraum – Dachgarten in München Riem | StadtRaumLeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.