Ingolstadt wants you!!!

Am 14.07.2014 war die Deadline für eure ausgefüllten Fragebögen. Vielleicht erinnert ihr euch: Es ging um die Neugestaltung der Fußgängerzone und eure Wünsche und Vorstellungen für die Innenstadt. Leider sind bis dahin nur rund 80 Fragenbögen bei der Stadt angekommen. Junge Leute haben dabei so gut wie gar nicht mitgemacht. Ich war so frei, den Altersdurchschnitt aller Beteiligten auszurechnen: 48 Jahre. Ganz egal, ob dieser Wert statistisch gesehen gut wäre oder auch nicht, bliblablubb, keine Ahnung… 80 Fragebögen auf rund 6.000 Einwohner mit Hauptwohnsitz in der Innenstadt? Schwach. Da hätte mehr gehen können. Sowohl von der Anzahl der Fragebögen insgesamt, als auch von der Anzahl der jungen Leute. Laut Statistik ist die Gruppe der 18 – 45-Jährigen am ausgeprägtesten in der City. (Stadt Ingolstadt, 2013) Schade. 24 Jahre alt war die Jüngste, die sich beteiligt hat, 79 die Älteste.

Hier der Link zu allen Fragebögen und weitere Infos.

Dann war das wohl nicht der richtig Weg, euch zu beteiligen? Wie kann man euch besser erreichen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.