Mein Gartenparadies am Marienplatz

Im Studienfach Stadt und Raum – Urbane Refugien für den zeitgenössischen Stadtmenschen stand letzten Mittwoch leider schon die Abschlusspräsentation an. Den letzten und vorletzten Betrag der Serie könnt ich hier nochmal nachlesen.

In der Abschlussrunde am Mittwoch haben alle Studenten ihre Intervention im öffentlichen Raum präsentiert und wir müssen schon sagen, es kommen wirklich einige schöne Sachen raus, wenn man Studenten auf den öffentlichen Raum loslässt. Unter dem Motto Schutzrefugien im öffentlichen Raum haben zum Beispiel die beiden Masterstudenten Daniel Schmieder und René Hoffmann ihre Intervention am Marienplatz in Stuttgart durchgeführt. Bepackt mit einem Sonnenschirm, zwei Liegestühlen, dem Rollrasen von Omma, kühlen Gesöffen und der Quietsche-Ente, zwecks Kleingärnter-Feeling, marschierten sie mitten auf den maximal urbanen Marienplatz. Dort bauten sie dann in aller Seelenruhe ihr persönliches kleines Gartenparadies auf und nahmen unter dem Sonnenschirm platz. Wie eine kleine Insel im wilden und hektischen Stadtleben stand es da, das Kleingärtner-Paradies. Sie sagen, das fehle ihnen manchmal hier in Stuttgart: Grüne, ruhige Inseln ohne Hektik und Verkehrslärm. Bemerkenswert war, dass es eigentlich niemanden so wirklich gejuckt hat, dass da jetzt zwei Typen ihr Lager aufschlagen und eine Runde mitten auf dem Marienplatz chillen. Das ist Großstadt: Leben und leben lassen. Oder vielleicht auch: Jeden zweiten Tag gibt es einen anderen Menschen, der Interventionen im öffentlichen Raum durchführt, also kompletter Overflow und Reizüberflutung im Großstadtleben. Wer weiß wie die Aktion in der Vorstadt oder im ländlichen Raum aufgenommen worden wäre?

Wir haben es uns nicht nehmen lassen, die beiden bei ihrer Intervention zu filmen, um euch spannendes Material aus unserem Studienleben zeigen zu können! 🙂 Der Straßenlärm und die Hektik verschwinden sobald die zwei sich platziert haben und beruhigendes Vogelgezwitschert setzt ein. Haaach… Schaut selbst:

Hier noch ein paar fotografische Eindrücke der Intervention Gartenparadies am Marienplatz:

Dani und René, Master Stadtplanung HFT Stuttgart

Dani und René, Master Stadtplanung HFT Stuttgart

Insel auf dem MarienplatzKleingärnter-Refugium

Ein Gedanke zu „Mein Gartenparadies am Marienplatz

  1. Pingback: Mein Raum ist Musik | StadtRaumLeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.