Schlagwort-Archive: Individualität

Stell dir vor, du könntest deine Stadt mit Geschichten füllen

Wie könnte das aussehen?

stadtraumleben war beim ersten Hackathon des Bayerischen Rundfunks vertreten und hat zusammen mit fünf anderen Dudes und Dudetten an einer der Idee gearbeitet. Der Prototyp ist eine App. Sie heißt Stadtmomente und schwirrt seit den Puls Hackdays in unseren Köpfen. Mit dieser App kannst du Orte in der Stadt mit Inhalten füllen.

Das können Ton-, Bildaufnahmen und Texte sein, die du als User einspeisen kannst, die von uns als Redaktion geprüft und dann veröffentlicht werden.

Damals und Heute

Beispielsweise könntest du zu einem Ort Bilder aus der Vergangenheit abrufen, die die städtebauliche Situation damals zeigt. Wie hat sich der Ort seither verändert? Man hat an Ort und Stelle den Vergleich damals und heute.

Lieblingsort – Raum und Musik, Raum und Geschichten

Weiterlesen

Voll im Visir – Fotomarathon Stuttgart 2016

In genau einer Stunde geht’s los! Um 10 Uhr werden 120 hungrige Fotografen auf der jagt nach den jeweils 10 besten Schüssen auf die Stadt Stuttgart losgelassen. Der 4. Stuttgarter Fotomarathon steht vor der Tür!!!

Frei nach dem Motto „ICH SEHE WAS, WAS DU NICHT SIEHST: 10 BILDER – 6 STUNDEN – 120 FOTOGRAFEN“ werden auch wir uns unter’s Fotografenvolk mischen und auf der Suche nach dem passenden Motiv die Stadt unsicher machen.

Dabei sein ist alles! Also drückt uns die Daumen, dass wir eine (oder gerne auch zwei) zündende Ideen haben und dass das Wetter in Stuttgart heute mitspielt. Das Ergebnis gibt’s dann natürlich bald auch hier für euch zu sehen.

Salz & Suppe – Stuttgart im Dialog

Das Leben in Stuttgart ist vielseitig. Menschen verschiedenster Herkunft und aus verschiedenen Stadtteilen die jung oder alt sind, viel oder wenig verdienen und ganz unterschiedliche Berufe ausüben, prägen das Gesicht von Stuttgart. Das Projekt Salz & Suppe möchte diese Vielseitigkeit an einen Esstisch zusammen bringen. Weiterlesen

Meine Straße = deine Straße = unsere Nachbarschaft

Wie gut kennt ihr eigentlich eure Nachbarn? Wir kennen alle im Haus, haben uns nach dem Einzug natürlich vorgestellt, immerhin! Aber so wirklich kennengelernt haben wir bisher noch keinen von ihnen. Obwohl, mit der Dame aus der Wohnung unter uns gab es schon das ein oder andere längere Gespräch in der Waschküche. Und der Nachbar vom Balkon schräg gegenüber teilt gerne seine Gärtnertipps mit uns. Ganz so anonym geht es bei uns in der Nachbarschaft also doch nicht zu. Aber eine Gemeinschaft, das sind wir auch nicht. Es gibt also noch Luft nach oben…
Weiterlesen

LaLeLu, nur der Mann im Mond schaut zu – InGOLDcity III

Nach diesen glitzernden, taktvollen und sonnigen Sommerwochen mit Park(ing) Day und Festivals geht’s hier weiter mit der Mission InGOLDcity! Hier die vorangegangen Texte InGOLDcity I und InGOLDcity II
Weiterlesen

Strick dir die Welt, wie sie dir gefällt

Immer öfter begegnen wir kuscheligen Straßenlaternen, flauschigen Pollern und weichen Geländern – Streetart kleidet sich heute in Strick. Die urbanen Stricker, die hinter den Interventionen stecken, machen vor keiner Herausforderung halt: Weiterlesen

Eine Katze auf Reisen – Streetart aus Mailand

Das Semesterende naht und die Berge an Arbeit wachsen. Trotzdem konnte ich es mir nicht nehmen lassen, über Pfingsten zwei kurze Tage in den Sommer nach Mailand abzutauchen. Natürlich habe ich euch ein Souvenir von der kurzen Reise mitgebracht, und zwar: Streetart da Milano! Weiterlesen

La Grande Schmierâge

Frontal

Die sogenannte HALL OF FAME, oder auch einfach nur Graffitibrücke genannt, ist ein wesentlicher Teil der Graffiti- und Jugendkulturszene in Ingolstadt. Seit 1995 ist das Sprayen an der Bahnunterführung Klein-Salvator-Straße erlaubt. Weiterlesen

Körnermagazin Ingolstadt – Hopp oder Top?

Das Körnermagazin hat in der jüngsten Vergangenheit für viel Aufsehen gesorgt. Vor allem in der Kulturszene ist das Gebäude positiv besetzt und ein zentraler Ort der Kreativwirtschaft in Ingolstadt. Deshalb ist es definitiv mindestens einen Blogpost wert. Weiterlesen