Schlagwort-Archive: Refugium

Das Ufer zurückerobert

Die Nachricht von der Sanierung des Seine-Ufers ist bis zu uns nach Stuttgart vorgedrungen und als wir vor einigen Wochen auf einer Studienexkursion in Paris zu Besuch waren, haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, uns selbst ein Bild von den neuen „Les Berges de Seine“ zu machen. Weiterlesen

Stadt und Raum – urbane Refugien für den zeitgenössischen Stadtmenschen III

Heute gibt es die dritte und leider auch letzte Teilleistung des Wahlfachs SONDERKAPITEL STÄDTEBAU auf die Ohren! Das Thema der Veranstaltung war SCHUTZRAUM UND MATERIAL: Welches Material assoziere ich mit Schutz? Welche Eigenschaften hat dieses Material? Wie flexibel ist es? Wo fühle ich mich geborgen? Sicherheit? Die Studenten haben viele unterschiedliche Materialproben mitegebracht und sich mit diesen Gedanken auseinandergesetzt. Angefangen bei Holz reichte die Bandbreite von Textil bis hin zu Metall, Stroh und Wasser.

Wir wollen euch jetzt allerdings einfach mal keine Bilder zeigen, sondern wir möchten euch auf eine kleine Material-Phantasiereise mitnehmen! Gesprochen und geschrieben von der lieben Leonie Linder, Masterstudentin der Stadtplanung und Teilnehmerin dieses Seminars. Also zurücklehnen, Augen zu, Ohren und Sinneszellen auf und los geht’s!

 

Hier findet ihr die letzten Beiträge zur Serie STADT UND RAUM – URBANE REFUGIEN FÜR DEN ZEITGENÖSSISCHEN STADTMENSCHEN: Teil I und Teil II

Schwirbel schwirbelt durch die Stadt

Dürfen wir vorstellen? Das ist Schwirbel:

Schwirbel

http://www.extraprimagood.de/wp-content/uploads/2013/08/swept-away.jpg

Der Schwirbel dürfte den Ingolstädter Lesern unter euch schon vertraut sein. Das kleine Männchen findet sich hier und dort in der City verteilt und erzählt uns seine Geschichte über den Stadtraum und wie er ihn sieht. Weiterlesen

Ein „Grünes Zimmer“ für Ludwigsburg

Die Stadt Ludwigsburg eröffnet heute ihr „Grünes Zimmer“ auf dem Rathaushof. Da sich die wärmebelasteten Tage in der Region Stuttgart laut Klimaatlas bis zum Jahr 2100 verdoppeln werden, ist das „Grüne Zimmer“ ein Teilprojekt um dem Klimawandel die Stirn zu bieten. Es soll an heißen und stickigen Tagen Schatten spenden, für Abkühlung sorgen und so den Aufenthalt in der Stadt trotz der Hitze erträglich machen. Weiterlesen

Stadt und Raum – Urbane Refugien für den zeitgenössischen Stadtmenschen – Teil II

Vergangene Woche durften wir zum zweiten Mal als Gasthörer das Seminar STADT UND RAUM besuchen. (Hier haben wir euch von der ersten Veranstaltung berichtet).

Die zweite Veranstaltung stand unter dem Motto RAUM UND SCHUTZ. Die Studenten hatten die Aufgabe, einen Raum für einen Obdachlosen der in der Hochschule einen Unterschlupf für die Nacht sucht, zu entwerfen. Da der Mann sehr schüchtern ist und niemand bisher mit ihm gesprochen hat, wurde ihm der Name „Gast“ gegeben, weil er auch genau das ist. Die Hochschule ist eine öffentliche Einrichtung für jedermann, also auch für unseren Gast! Weiterlesen

Stadt und Raum – Urbane Refugien für den zeitgenössischen Stadtmenschen

An der Hochschule für Technik Stuttgart im Masterstudiengang Stadtplanung wird das Wahlfach SONDERKAPITEL STÄDTEBAU angeboten und wir dürfen als Gasthörer dabei sein und berichten. Geleitet wird das Fach von Henning Mackwitz und Prof. Dr. Ing. Gunther Laux. Dieses Semester geht es um das Thema STADT UND RAUM – URBANE REFUGIEN FÜR DEN ZEITGENÖSSISCHEN STADTMENSCHEN. Im Laufe des Seminars sollen neben der Endpräsentation, einer Intervention im öffentlichen Raum, drei Teilleistungen zu vorgegebenen Themen erbracht werden. Weiterlesen