Schlagwort-Archive: Urban Gardening

Freitagsfreiraum – Herbstspaziergang

Beim Herbstspaziergang zufällig wieder am Gemeinschaftsgarten der Transition Town Ingolstadt vorbeigekommen. Wir haben hier schon mal berichtet.
Einfach saugut, wenn Leute gemeinsam was Nachhaltiges auf die Beine stellen und nebenbei eine Baulücke neu bespielen und beleben. Auf, auf und raus in den goldenen Herbst!

Gemeinschaftsgarten der Transition Town Ingosltadt

Gemeinschaftsgarten der Transition Town Ingosltadt

Stäffele Gallery – Die Stadt als Haus

Heute Nachmittag um 16 Uhr wird die Stäffele Gallery mit einem Rundgang eröffnet. Stäffele what?? Rund 400 Stäffele (Für die Nicht-Schwaben unter euch: Treppenanlagen) ziehen sich durchs Stuttgarter Stadtgebiet und bieten Abkürzungen für Fußgänger. Und sie bergen einiges an Potenzial: autofrei und umgeben von Grün bieten die Stäffele nicht selten unerwartete Ausblicke in den Stuttgarter Kessel.

„Was wäre, wenn die Stuttgarter Stäffele nicht nur im Verborgenen existieren, sondern Orte für Sport, Bewegung, Begegnung und kulturelle Events wären?“ hat sich das Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur der Uni Stuttgart gefragt und eine Summerscool mit Realexperiment gestartet.

Das Realexperiment will durch phantasievolle Eingriffe neue Möglichkeiten bieten, die Stäffele zu nutzen und mit anderen Augen zu sehen. Dadurch soll ein Kulturwandel in der Nutzung der Stuttgarter Stäffele angeregt werden: angeleitetes sportliches Training auf den Stufen, Konzertevents, Gärtnern in den Randbereichen, künstlerische Installationen – vielerlei Aktionen sind denkbar.

Unter dem Thema „Die Stadt als Haus“ fand in der ersten Augustwoche 2016 eine Summerschool statt, die an drei Stäffele erprobt, wie die Stadträume bewohnt werden können. Die Studierendengruppen gestalten eine Staffel und Raumnutzung, von Küche bis Kinderzimmer. Diese gilt es nach eingehender Analyse mit recyceltem Material auf der Staffel funktionstüchtig umzusetzen. Die Abende klingen bei einem gemeinsam Essen mit den Anwohnern auf wechselnden Stäffele aus, begleitet werden sie von unterschiedlichen Happenings.

Nach Ende der Summerschool werden die Installationen zu einer quartiersweiten Ausstellung, die mit Spaziergängen zur Erkundung einlädt. Begleitet wird die Ausstellung mit ortsspezifischen Veranstaltungen.

Quelle: Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur

Die Projekträume (Quelle: Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur)

Termine:

  • Freitag, 5. August, 16:00 Uhr:  Eröffnungsrundgang
    gemeinsame Begehung aller Projekträume, Treffpunkt Afternhaldenstaffel, keine Anmeldung erforderlich, ab 18:30 Uhr:  Eröffnungsfeier mit Live-DJ
  • Samstag, 6. August, 12:00 Uhr: Kochkurs auf der Finkenstaffel
    Zur gemeinsamen Nutzung unserer Küche laden wir am Samstag, den 6. August zu einem Kochkurs im Stadtraum mit anschließender Verkostung ein. Die Teilnahme kostet 10€ und ist auf 15 Teilnehmer begrenzt, Lebensmittel, Equipment und Koch sind inklusive. Der Kurs mit Verkostung wird zwei bis drei Stunden dauern. Wer Interesse hat, schickt bitte eine Mail anmeldung@r-n-m.net.
  • Dienstag, 16. August, 18:30 Uhr: „Sport im Park auf der Elsterstaffel“
    Treffpunkt: Bushaltestelle „Elsterstaffel“, keine Anmeldung erforderlich
  • 5. August bis 19 August: Installationszeitraum „Stadt als Haus“
  • Samstag, 20. August, 19:00 Uhr: Finissage auf der Afternhaltenstaffel

Quelle: Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur

Streuen, Gießen, Sprießen – FreitagsFreiraum

Ein FreitagsFreiraum kann überall sein. Die Tage werden länger, das Wetter wird wärmer, die Städte werden bunter! Und wir tragen mit unseren Flowerpower-Guerilla-Seeds ein bisschen dazu bei. Und zwar so:

Tütchen finden, ein kahles Fleckchen Erde suchen, Blumensamen streuen,
Aufkleber kleben und mit Hashtag
#StadtRaumLebenBlüht
posten!

Natürlich sind gießen und regelmäßiges Gucken ob schon was wächst ausdrücklich erlaubt!

Making of StadtRaumLebenBlüht, Seedbombing

Die schwebenden Gärten von Stuttgart – Urban Gardening Teil III

Auf dem Züblin-Parkhaus im Stuttgarter Leonhardsviertel können Hobby-Gärtner und Frischlufter ihr kleines grünes Paradies pflanzen. 2023 soll das in die Jahre gekommene Parkhaus abgerissen werden, um Platz für neue Entwicklungen zu schaffen. Bis dahin toben sich große und kleine Gärtner aus dem Viertel auf dem obersten Parkdeck aus. Weiterlesen

Das Ufer zurückerobert

Die Nachricht von der Sanierung des Seine-Ufers ist bis zu uns nach Stuttgart vorgedrungen und als wir vor einigen Wochen auf einer Studienexkursion in Paris zu Besuch waren, haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, uns selbst ein Bild von den neuen „Les Berges de Seine“ zu machen. Weiterlesen

Ein „Grünes Zimmer“ für Ludwigsburg

Die Stadt Ludwigsburg eröffnet heute ihr „Grünes Zimmer“ auf dem Rathaushof. Da sich die wärmebelasteten Tage in der Region Stuttgart laut Klimaatlas bis zum Jahr 2100 verdoppeln werden, ist das „Grüne Zimmer“ ein Teilprojekt um dem Klimawandel die Stirn zu bieten. Es soll an heißen und stickigen Tagen Schatten spenden, für Abkühlung sorgen und so den Aufenthalt in der Stadt trotz der Hitze erträglich machen. Weiterlesen

Vom Gärtnern in der Stadt Teil II

Dass das Garteln nicht mehr nur im eigenen Beet stattfindet haben wir euch letzte Woche schon erzählt. Jetzt gibt es den Beweis! Heute geht es um den Gemeinschaftsgarten der Initiative Transition Town Ingolstadt in der Lützener Straße. Auf einem unbebauten Grundstück im Ingolstätter Süden wird seit ein paar Monaten gegraben, gepflanzt und gegärtnert. Weiterlesen

Vom Gärtnern in der Stadt – Urban Gardening Teil I

Der Trend des Urban Gardening wächst unermüdlich und lässt es in den Städten weiter munter sprießen. Den meisten von euch dürfte der Begriff wahrscheinlich bereits bekannt sein. Wer sich nicht so richtig vorstellen kann was dahinter steckt: Weiterlesen