Schlagwort-Archive: Verdrängung

Alles muss raus! – Bauschule Wagenhalle

Die Sanierung der Wagenhallen im Stuttgarter Nordbahnhofviertel soll am 1. Januar 2017 beginnen und ca. ein Jahr dauern. Wohin aber mit den Künstlern und Kulturschaffenden des Kunstvereins Wagenhalle während der Sanierungsarbeiten?

Der Kunstverein mit über 80 Künstlerinnen und Künstlern plant, in dieser Zeit weiterhin vor Ort zu arbeiten und in eine temporäre Stadt aus Containern und weiteren mobilen Räumen auf den Vorplatz der Halle auszuweichen. Weiterlesen

Salz und Suppe – Kochrunde 2

Am vergangenen Mittwoch stand nun also bereits die zweite Kochrunde des Beteiligungsprojektes Salz und Suppe auf dem Speiseplan. Zeit für uns Heslacher, Degerloch besser kennen zu lernen. Irgendwo da oben im Nebel, rechts vom Stuttgarter Fernsehturm gelegen.

Wir treffen uns an der U-Bahn Haltestelle und lassen uns von dort aus von Markus durch den Stadtteil führen. Weiterlesen

Salz und Suppe – Kochrunde 1

Da wir Teilnehmer uns bisher nur kurz bei der Auftaktveranstaltung kennengelernt haben, findet die erste Kochrunde jeweils in einem der Bürgertreffs in den Stadtteilen statt. In unserem Fall treffen wir uns zur ersten Kochrunde im Generationenhaus Heslach am Erwin Schöttle Platz. Weiterlesen

Salz und Suppe – Der Auftakt ist angerichtet

Der Startschuss ist gefallen – das Projektteam von Salz und Suppe hat am 12. Mai als Vorspeise zur Auftaktveranstaltung geladen. Weiterlesen

Salz und Suppe – StadtRaumLeben ist dabei!!!

Wir sind dabei!!! Aufgenommen in den ausgewählten Kreis Stuttgarter Hobbyköche und Stadtdiskutierer des Beteiligungsprojektes Salz und Suppe. Juhuu!

Als der Brief mit der Zusage vom Stadtplanungsamt Anfang April im Briefkasten lag, waren wir doch tatsächlich ziemlich überrascht. Weiterlesen

Zehn Fragen zur Stadtplanung

Beat the Prof! – Eine kurze aber willkommene Ablenkung von den kleinen und großen Aufgaben des Alltags:

Was bedeutet Gentrifizierung? Wo lebten erstmals mehr als eine Million Menschen an einem Ort? Prof. Franz Pesch von der Uni Stuttgart hat 10 Fragen zur Stadtplanung für das Zeit Campus Magazin und Euch vorbereitet.

Zum Quiz bitte hier lang!

InGOLDcity VIII – Akzeptanz und Förderung

Dass moderne Firmen junge, kreative und gut ausgebildete Leute suchen, steht fest. Ebenso wie die Tatsache, dass Städte Kulturschaffende und Kreative brauchen, um weiche Standortfaktoren und damit das Image auszubilden. Denn so entsteht eine attraktive Ausstrahlungskraft für Zuzügler und Bürger. (Vgl. Grafe, 2011: 64)

Wie kann so ein komplexer Organismus wie Kreativwirtschaft und Nischenkultur gefördert werden? Weiterlesen

Wohnen zwischen Alptraum und Vision – House of Hope

Gestern bei der Weltpremiere – Zahlen, Daten Fakten! Das post theater hat recherchiert und ist über die aktuelle Situation auf dem Wohnungsmarkt bestens informiert. Bodenwerte, Mietpreise, Personen pro Haushalt, Quadratmeter Wohnfläche pro Kopf, Herkünfte der Bewohner und und und. Jeder wohnt! Irgendwie, irgendwo. Nicht immer nach den persönlichen Wunschvorstellungen aber jeder wohnt. Und in deutschen Großstädten wird es aktuell immer schwieriger (ja, tatsächlich noch schwieriger als sowieso schon!) eine geeignete Wohnung zu finden. Zu teuer, nicht zu haben, zu groß, zu klein und plötzlich bist du gar nicht mehr in der Stadt…

Wenn der ganze Wahnsinn im Kollaps endet, wie wohnen wir dann?!? Weiterlesen

Veranstaltungstipp: „Wem gehört die Stadt?“ meets „Salz & Suppe“

Auf ins Café Babel heißt es am morgigen Dienstag, den 1. März 2016:

Ab 19 Uhr wird der Film „Wem gehört die Stadt?“ von Anna Ditges gezeigt, den wir euch hier bereits vorgestellt haben. (Aber gute Filme darf man bekanntlich mehrmals anschauen!) Im Anschluss daran, laden die Initiatoren des Stuttgarter Beteiligungsprojektes Salz & Suppe zur Diskussion ein.

Abgesehen davon ist das Café Babel, Veranstaltung hin oder her, generell immer einen Besuch wert!!!

Salz & Suppe – Stuttgart im Dialog

Das Leben in Stuttgart ist vielseitig. Menschen verschiedenster Herkunft und aus verschiedenen Stadtteilen die jung oder alt sind, viel oder wenig verdienen und ganz unterschiedliche Berufe ausüben, prägen das Gesicht von Stuttgart. Das Projekt Salz & Suppe möchte diese Vielseitigkeit an einen Esstisch zusammen bringen. Weiterlesen