Schlagwort-Archive: Verdrängung

Salz & Suppe – Stuttgart im Dialog

Das Leben in Stuttgart ist vielseitig. Menschen verschiedenster Herkunft und aus verschiedenen Stadtteilen die jung oder alt sind, viel oder wenig verdienen und ganz unterschiedliche Berufe ausüben, prägen das Gesicht von Stuttgart. Das Projekt Salz & Suppe möchte diese Vielseitigkeit an einen Esstisch zusammen bringen. Weiterlesen

InGOLDcity IV – Lieblingsort oder Hassort

Zum Wochenabschluss noch ein kleiner Comic mit Assoziationen zu Orten in Ingolstadt. Ich habe ja auch hier auf stadtraumleben nach euren spontanen Einfällen zu einigen Orten und Räumen in Ingolstadt gefragt. Auch diese findet ihr bei dem jeweiligen Bild wieder.
Hier geht’s zu InGOLDcity I, II und III

InGOLDcity Comic 2015, Saturn Arena, Westpark, Ingolstadt Village, IngolstadtInGOLDcity Comic 2015, Rathausplatz, Stadtmauer, IngolstadtInGOLDcity Comic 2015, Baggersee, Paradeplatz, Jugendtrendsportzentrum Halle 9InGOLDcity Comic 2015, Taktraumfestival 2014, Rosengasse, KörnermagazinInGOLDcity Comic 2015, Gießereigelände, Dollstraße, Klenzepark, Schwirbel

 

InGOLDcity Comic 2015, Fußgängerzone, Donau, Freibad, Ingolstadt

 

 

 

InGOLDcity Comic 2015, Fußgängerzone, Maki Club, Tagtraum, Ingolstadt

 

Welche drei Schlagworte fallen dir zu Ingolstadt ein?

Welche drei Schlagworte fallen dir zu Ingolstadt ein?

 

 

 

 

 

 

„Wer kein wirkliches Gesicht hat, kann auch keins verlieren.“

Weiterlesen

Park(ing) Day 2015

Da wir in den vergangen Wochen technische Probleme mir unserer Seite hatten, konnten wir unseren Park(ing) Day in Ingolstadt am 18. September nur auf facebook und leider nicht auf stadtraumleben posten. Deshalb hier nochmal offiziell der Rückblick:

#‎Ingolstadt‬ Der erste Ingolstädter ‪#‎Parkingday‬ ist vorbei und stadtraumleben findet: Gut gelaufen UND das Wetter hat gehalten! Weiterlesen

WEM GEHÖRT DIE STADT – BÜRGER IN BEWEGUNG – Kinofilm-Preview in Ingolstadt!!!!

Achtung, Achtung, Freunde des guten, gesellschaftskritischen Doku-Films! Morgen wird im Altstadtkino Union in Ingolstadt die Film-Preview von WEM GEHÖRT DIE STADT – BÜRGER IN BEWEGUNG gezeigt. Das ist eine ziemlich, ziemlich coole Sache, denn der Film wird exklusiv vorab nur in Augsburg, Köln und Ingolstadt gezeigt!!!! Es geht um die Planungen auf dem Helios-Gelände in Köln-Ehrenfeld, über Stadtplanung und erfolgreichen Bürgerprotest und -beteiligung. Dabei wird die Regisseurin Anna Ditges anwesed sein und über die Produktion und die ganz aktuelle Relevanz des Themas sprechen. Also falls ihr morgen noch nix besseres vorhabt: Hingehen, nicht dumm sterben! Weiterlesen

Wo Shopping am urbansten ist?!

Während am Rande der Stuttgarter City zwei gigantische Shoppingcenter hochgezogen werden, schließt am Marktplatz ein Traditionsgeschäft nach dem anderen. Erst das Café Scholz, dann verkleinert sich der Spielwaren Kurtz und verschwindet vom Marktplatz und in Kürze schließt der Papierwaren Haufler. Weiterlesen

Seniorenteller? Nein, danke!

Was ist hier los? In dem beschaulichen Wohngebiet an der Klenzestraße in Ingolstadt regt sich etwas an diesem sonnig-heißen Freitagnachmittag. Einer hat ein Megafon. Er hat graues Haar und sieht eigentlich nicht aus wie jemand, der oft und gern Rabatz macht. Schaulustige aus der Nachbarschaft gruppieren sich neugierig am Hintereingang der leerstehenden Villa. An der Hauswand und der Garage hängen Bettlaken mit Parolen: „Seniorendiskothek – Bedrückende Stimmung & Kostümzwang. Shake your Prothese!“ Ein Rollstuhl vor der Garage der Villa – mit Skiern? Was passiert hier nur? Weiterlesen

Körnermagazin Ingolstadt – Hopp oder Top?

Das Körnermagazin hat in der jüngsten Vergangenheit für viel Aufsehen gesorgt. Vor allem in der Kulturszene ist das Gebäude positiv besetzt und ein zentraler Ort der Kreativwirtschaft in Ingolstadt. Deshalb ist es definitiv mindestens einen Blogpost wert. Weiterlesen

Aktuell: Alle für Kalle – Musterfall gegen Luxussanierungen und Zwangsräumungen

Unter dem Motto „Alle für Kalle“ fand gestern im Kölner Agnesviertel eine Demonstration in Form eines Straßenfests und Blockaden statt. Hintergrund war die geplante Zwangsräumung der Wohnung von Kalle Gerigk, der seine Wohnung aufgeben musste, weil der Eigentümer Eigenbedarf anmeldete, um das Mehrfamilienhaus gewinnbringend zu verkaufen. Weiterlesen